Massagen und Bekanntschaften

Flo und ich haben uns von den Spa-leuten hier im Hotel zu Massagen überreden lassen. Aber zwei 40 Minuten Massagen für 50 Euro sind in Ordnung und haben mal so richtig gut getan. Außerdem haben wir am Pool auch Dimitri kennengelernt der nette Animateur hat uns zu einer Partie Wasserpolo aufgefordert. Bei der Gelegenheit haben wir dann auch zwei Miturlauberinnen aus Bayreuth kennengelernt. Zu fünft wird es am Abend in der Showbar gleich viel lustiger.

Veröffentlicht unter Ägypten | Kommentare deaktiviert für Massagen und Bekanntschaften

Ganz schön schön hier

So nach einem kurzen Schläfchen ging es zum Frühstück. Das Buffet bietet reichlich Auswahl um satt zu werden. Nach einem kurzen Spaziergang durch die Anlage geht es zu einem Briefing über den Aufenthalt. Außer den Schnorchelausflügen ist aber nichts für uns dabei was uns interessieren würde. Den Rest des Tages verbringen wir am Pool und geniesen die wärme der Sonne.

Veröffentlicht unter Ägypten | Kommentare deaktiviert für Ganz schön schön hier

Gelandet und Eingecheckt

Gut der Flieger war jetzt nicht so toll aber bei der kurzen Flugzeit kein Problem. Visum für die Halbinsel kein Problem. Transfer zum Hotel alles easy. Das Hotel macht von Beginn an einen super Eindruck nur der Check-In ist ein bisschen unorganisiert. Das Zimmer WOW! haben einen super Ausblick aufs Meer nach Osten!
Gepäck ist da jetz erst mal ne runde aufs Ohr hauen.

Veröffentlicht unter Ägypten | Kommentare deaktiviert für Gelandet und Eingecheckt

Auf auf und davon

Christian bringt Florian und mich zum Flughafen! Dort treffen wir auch den dritten Reisenden Stefan.

Danke fürs fahren Kiese

Veröffentlicht unter Ägypten | Kommentare deaktiviert für Auf auf und davon

Neues Ziel bestätigt!

Endlich! Das neue Reiseziel steht fest. Nach langem Überlegen über Kenia, Bali, Teneriffa und Dom. Rep. fiel die Wahl auf Ägypten.

Veröffentlicht unter Tagebuch | Kommentare deaktiviert für Neues Ziel bestätigt!

Zuhause ist es doch am schönsten

So sind seit ungefähr 8 Stunden Zuhause und waren einkaufen haben zwei Ladungen Wäsche gewaschen, waren am Wertstoffhof und haben noch Bekannte vor deren Urlaub besucht. Is ja hier Zuhause ja fast mehr Streß als im Urlaub. Jetzt schauen wir Eishockey und 1 zu 1 gegen Schweden ist für die Deutschen bislang ned schlecht.

Veröffentlicht unter Irland | Kommentare deaktiviert für Zuhause ist es doch am schönsten

Gelandet

Sind wieder in Deutschland und warten auf unser Gepäck

Veröffentlicht unter Irland | Kommentare deaktiviert für Gelandet

bording

So diesmal sind wir puenktlich am Gate und warten aufs Boarding. Naechster Blogeintrag kommt dann wieder aus Deutschland

Veröffentlicht unter Irland | Kommentare deaktiviert für bording

Aufbruch Bach Hause

So alles ist gepackt also los zum auschecken und rein ins Shuttle zum Flughafen.

Veröffentlicht unter Irland | Kommentare deaktiviert für Aufbruch Bach Hause

Letzter Tag

Heute morgen nach dem Fühstück ging es ein letztes mal in die City um noch die restlichen Sehenswürdigkeiten zu begutachten, die wir gestern aus Zeitgründen nicht geschafft haben.

Als erstes ging es auf den Friedhof Glasnevin wo wir das Grab von Luke Kelly aufsuchten.

Weiter ging es zur St. Patricks Cathedral ein beindruckendes Bauwerk mit einem herrlichen kleinen Park an der Seite. An der Christchurch Cathedral vorbei ging es ein letztes mal durch Temple Bar und zur Molly Malone Statue. Der Heimweg zum Hotel führte noch einmal am Trinity College vorbei über die O’Connell Bridge in die O’Connel Street zu unserem Bus Richtung Hotel und Flughafen.

Nach dem jetzt alles in den Koffern und Taschen verstaut ist geht es für ein letztes (oder mehrere) Guinness in die Bar des Holiday Inn. Bis bald wieder in Deutschland und danke für das fleißige mitlesen.

Veröffentlicht unter Irland | Kommentare deaktiviert für Letzter Tag