Stockholm und Uppsala

Ganz schön viele Kilometer haben wir jetzt schon auf dem Buckel. Wir sind durch das Schloss Drottningholm und den Schlossgarten. Zuvor ging es mit dem Schiff zum Schloss. Wieder in der Stadt machten wir uns auf den Weg nach Djurgarden. Dort besuchten wir das Skansen Freilichtmuseum mit seinen historischen Gebäuden. Danach ging es aufdie Futtersuche. Ein nahezu unmögliche Unterfangen wenn man auf typisch schwedisches essen aus ist. Also gab es Burger die man an jeder Ecke findet.Den zweiten vollen Tag gingen wir entspannter an und fuhren vieles mit der Tunnelbana. Erst zum Ericson Globe mit Skyview-fahrt, dann in die Altstadt Gamla Stan. Im Nobel-museum gab es vor allem einen Einblick in das Leben von Martin Luther King. Ein auch heute brisantes Thema. Zum Abschluss noch ins Wickinger Museum und is Vasa Museum beides sehr interessant und auch imposant.

Dieser Beitrag wurde unter Schweden, Tagebuch veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.