Sightseeing in Hamburg und Agrabah

Der letzte Tag war für Sightseeing geplant. Um 11 Uhr ging es wieder mit der U-Bahn zum Bahnhof. Von dort aus zu Fuß in die Speicherstadt und in die Hafencity. Vorbei an der neuen Elbphilharmonie zum Michel. Im Hardrock Cafe gab es dann noch eine Erfrischung und auf dem Heimweg über den Weihnachtsmarkt noch Kartoffelpuffer und Bratwurstsemmeln und Souvenirs. Nach dem schick machen im Hotel ging es weiter zum Theater Neue Flora wo wir der einjährige Premiere von Disneys Aladdin beiwohnten.

Dieser Beitrag wurde unter Kurztripps, Tagebuch veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.