Arsch kalt

Bei -5 bis 2 Grad ging es gestern durch Hagenbecks Tierpark. Die Sonne lachte zwar den ganzen Tag und machte den Spaziergang durch den schön angelegten Park zu einem toll Erlebnis. Trotzdem hatte sie keine Kraft uns zu wärmen. Durchgefrohren ging es zum Jungfernstieg auf den weissen Weihnachtsmarkt und noch über die Straße zum Rathausplatz wo wir uns ein Glühwein genehmigten. Außerdem sahen wir wie der Weihnachtsmann mit seinem Schlitten über unsere Köpfe hinweg flog. Danach ging es in ein Fischlokal Namens „Stoerdebeker“ wo es eine riesen Portion excelenten Pannfisch gab. Im „Schellfisch Posten“ noch ein nicht so gutes Bier und dann mit dem Nachtbus zurück zum Hotel.

Dieser Beitrag wurde unter Kurztripps, Tagebuch veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.