Aus und Vorbei

Heute geht’s nach Hause! Leider nicht ohne Verspätung bislang eine Stunde. Am Samstag ging alles glatt mit Hotel beziehen, Auto abgeben und zum Sacandinavium finden. Krönung des Urlaubs war der 5 zu 2 Sieg der Devils. Kurzes Dancebreak mit NJ Devil und Martin Brodeur der keine 3 Meter vor uns vorbei kam.

Veröffentlicht unter Schweden, Tagebuch | Kommentare deaktiviert für Aus und Vorbei

Malmö nach Göteborg

Also das Wetter ist in Malmö mal nicht so toll. Es war zwar nicht kalt aber diesig ohne Ende ein langer Marsch wurde mit schlechter Sicht auf die Öresundbrücke entlohnt. Heute geht es nach Göteborg wo wir den Urlaub ausklingen lassen. Hotelbeziehen und Auto abgeben dann am Abend ins NHL Spiel im Skandinavium.

Veröffentlicht unter Tagebuch | Kommentare deaktiviert für Malmö nach Göteborg

Malmö

Nach längerer Fahrt und einem ausgedehntem Einkauf in einem ICA Maxi haben wir heute Malmö erreicht. Haben im Best Western eingecheckt und heute das erst, echte, schwedische Essen bekommen. Im Mello Yello gab es Elchfleischbällchenmit Kartoffelpü und Rentierfile mit Pfifferlingen und Kartoffelkuchen.

Veröffentlicht unter Schweden, Tagebuch | Kommentare deaktiviert für Malmö

Von Falun bis Jönköping

Nach einem gepflegtem Früstück ging es heute in Falun zur ehemaligen Kupfermine und zur Skisprungschanze. Danach den ganzen Weg bis nach Jönköping. Da dort aber eine große Konferenz stattfindet waren alle Hotels schon ausgebucht. Nach kurzer Panik und anschließender Recherche fanden wir ein authentischen Reiterhof mit B&B.

Veröffentlicht unter Schweden, Tagebuch | Kommentare deaktiviert für Von Falun bis Jönköping

Stockholm und Uppsala

Ganz schön viele Kilometer haben wir jetzt schon auf dem Buckel. Wir sind durch das Schloss Drottningholm und den Schlossgarten. Zuvor ging es mit dem Schiff zum Schloss. Wieder in der Stadt machten wir uns auf den Weg nach Djurgarden. Dort besuchten wir das Skansen Freilichtmuseum mit seinen historischen Gebäuden. Danach ging es aufdie Futtersuche. Ein nahezu unmögliche Unterfangen wenn man auf typisch schwedisches essen aus ist. Also gab es Burger die man an jeder Ecke findet.Den zweiten vollen Tag gingen wir entspannter an und fuhren vieles mit der Tunnelbana. Erst zum Ericson Globe mit Skyview-fahrt, dann in die Altstadt Gamla Stan. Im Nobel-museum gab es vor allem einen Einblick in das Leben von Martin Luther King. Ein auch heute brisantes Thema. Zum Abschluss noch ins Wickinger Museum und is Vasa Museum beides sehr interessant und auch imposant.

Veröffentlicht unter Schweden, Tagebuch | Kommentare deaktiviert für Stockholm und Uppsala

100 m Lauf der Orientierungslosen

Vom Flughafen in die Stadt kein Problem. Einchecken im Hostel auch nicht weiter tragisch. Aber dann in der Innenstadt was zu essen und einkaufen zu finden eher schwierig. Zumindest wissen wir wo es heute i gehen soll. Erst zum Schloss und dann ach Djurgarden.

Veröffentlicht unter Schweden, Tagebuch | Kommentare deaktiviert für 100 m Lauf der Orientierungslosen

Let’s go Urlaub

So wir sind um 4:45 aufgestanden und sitzen jetzt am Gate und warten aufs boarding! Grüßean alle und bis in 1 1/2 Wochen.

Veröffentlicht unter Schweden, Tagebuch | Kommentare deaktiviert für Let’s go Urlaub

Schweden 2018

So der Jahresurlaub kann kommen! Wir starten am Samstag nach Schweden wo wir Stockholm, Malmö und Göteborg unsicher machen. Highlight für mich ist das NHL Spiel zwischen den New Jersey Devils und den Edmonton Oilers. Zurück geht es dann am 8.10. wieder. Wir hoffen, dass das Wetter mitspielt. Gut Badewetter werden wir um diese Zeit nicht mehr haben aber zumindest trocken wäre echt top. Dann kann man auch draußen viel besichtigen. Updates gibt es dann hoffentlich täglich.

Veröffentlicht unter Schweden, Tagebuch | Kommentare deaktiviert für Schweden 2018

Ungarn wir (sind ange-) kommen!

So gestern ging es um 6:30 von Deggendorf nach Gyenesdias. Laut Google ca. 6 h fahrt. Wir brauchten etwas mehr als 7 Stunden. Vorallem ab der ungarischen Grenze ging es nur noch schleppend voran. Bei 26 Grad und greller Sonne waren wir froh als wir am Campingplatz ankamen. Einchecken und Aufbauen gingen sehr zügig. Nach einer kurzen Pause ging es zum Lidostrand die Oetschaft erkunden. Danach wurde geduscht, gegrillt und geschlafen.

Am heutigen Sonntag gab es nach einem ausgiebigen Frühstück eine Lesestunde und ein Nachmittagsschläfchen. Um 16 Uhr ging es mit dem Rad die Stadt erkunden. Zum Abendessen ging es in ein lokales Restaurant das wir zuvor entdeckt hatten. Bei einem Cuba bzw einem Lilet wurde vor dem schlafen gehen noch eine Runde karten gespielt. Ab morgen geht es hoffentlich bei bestem Badewetter an den Strand.

Veröffentlicht unter Tagebuch | Kommentare deaktiviert für Ungarn wir (sind ange-) kommen!

Ab in den (Camping-) Urlaub!

Für diesen Sommer sollte es ein warmes und zum Baden geeignetes Urlaubsziel sein. Als erstes viel uns der Gardasee ein. Als wir aber durch Zufall Graz als eine zukünftige Städtereise in Betracht zogen, viel mir der Balaton ins Auge. Aus meiner Kindheit wusste ich noch, dass der Balaton früher ein sehr beliebtes Reiseziel war. So machte ich mich mal über die Möglichkeiten schlau. Mit dem Campingbus meiner Eltern sollte es auf einen möglichst ansprechenden Campingplatz gehen. Wir verglichen also die Vorzüge der beiden Seen und kamen zu dem Schluss das Ungarn die richtige Wahl für uns ist. Hauptgrund waren die günstigen Preise am Balaton. Mit ca. 20 € pro Nacht zahlen wir hier um 2. Drittel weniger als am Gardasee. Nach Durchsicht einiger Campingplätze habe ich nun zwei Favoriten wegen einer evtl. Stellplatzreservierung angeschrieben. In Frage kommen Tomaj Camping und der Wellness Park in Gyenesdias. Mal sehen was ich für Antworten bekomme. Ach ja los gehen soll es am 1.7. und am 7.7. kommen wir pünktlich zu Donau in Flammen wieder!

Veröffentlicht unter Kurztripps, Tagebuch | Kommentare deaktiviert für Ab in den (Camping-) Urlaub!